comfortPlus

Optimal geeignet auch für Altbauten
Mit unserer comfortPlus Serie haben wir Infrarot-Heizpaneele geschaffen, die primär für Raumwärme und Arbeitsplatzbeheizung im privaten, gewerblichen und industriellen Einsatz außerhalb des Handbereiches sowie für Gebäudetrockenlegung geeignet sind. Die Geräte werden insbesondere dort eingesetzt, wo eine hohe Wärmeleistung erforderlich ist, wie beispielsweise in Altbauten oder in Industriehallen.

Die comfortPlus Infrarotheizugen wandeln elektrische Energie hocheffizient in Infrarot-C Wärmestrahlung um. Die somit erzeugte Wärmestrahlung eignet sich hervorragend als Raumheizung zum Beispiel in Altbauten und angenehme Arbeitsplatzbeheizung in größeren bzw. hohen Räumen oder Hallen sowie zur Trocknung von Mauerwerk. Beim Ersatz von herkömmlichen Heizungen sind durch Wartungsfreiheit und geringen Stromverbrauch Einsparungen der Gesamtkosten gemäß ÖN M7140 von bis zu 70% möglich.

Durch den einzigartigen Aufbau wird der Großteil (ca. 60 %) der Energie als Infrarot-Strahlung an der Vorderseite der Paneele abgegeben; die Rückseite gibt praktisch keine Wärmestrahlung ab. Infrarot C ist verträglich und äußerst angenehm für Menschen und belässt Farben und Oberflächenbeschaffenheit von trockenen Materialien unverändert.

Wie auch die Infrarotheizungen anderer Serien weisen die Paneele der comfortPlus Serie eine robuste Ausführung mit keramikbeschichteter Vorderseite und Edelstahl-Rückwand auf. Montagekonsolen ermögliche eine einfache und rasche Befestigung. Für die Decken- oder Mansarden-Montage sind Deckenbefestigungssätze verfügbar. Durch das enorme Plus an Leistung der comfortPlus Paneele dürfen die Infrarotheizungen nicht im Handbereich montiert werden.

Gültig von: 
05.01.2017
Gültig bis: 
05.01.2018
Stichworte: 
comfortplus, Gebäudetrocknung, Industrie
Alle news
Alle angebote
Alle events